Deutscher Mittelstand auf Wachstumskurs:

Fuhrmann setzt mit Premium-Masken vom deutschen Hersteller Skylotec auf nachhaltige Beschaffung und Qualität „Made in Neuwied“

Pressemitteilung vom 4. Mai 2021 – Fuhrmann erweitert sein Sortiment um medizinische Premium-Masken vom deutschen Hersteller Skylotec. Damit positioniert sich das mittelständische Medizintechnikunternehmen eindeutig und setzt auf eine nachhaltige Beschaffung, Versorgungssicherheit und Stärkung des Produktionsstandorts Deutschland.

„Maske ist nicht gleich Maske“, davon ist Arndt Fuhrmann überzeugt. „Mit den extrem hochwertigen OP- & FFP2-Masken von Skylotec können wir unseren Kunden ein Produkt anbieten, das gleich mehrere Vorteile hat – sowohl hinsichtlich der besonderen Qualitätsmerkmale als auch durch die nachhaltige Herstellung“, freut sich der Geschäftsführer der Fuhrmann GmbH aus Much. „Optimale Filtereigenschaften, sehr niedriger Atemwiderstand, ergonomische Passform und Soft-Comfort-Ohrbänder erleichtern dem medizinischen Personal das Tragen der zertifizierten Schutzmasken auch über längere Zeiträume.“

Die vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie geförderte Skylotec Gesichtsmaskenproduktion am Standort Neuwied/Rheinland-Pfalz verwendet ausschließlich Rohstoffe aus Deutschland und der EU. „Bei der Betriebsbesichtigung konnten wir uns selbst ein Bild von der hohen Leistungsfähigkeit machen“, erzählt Produktmanager Armin Dreisbach. „Der Maschinenpark zählt zu den weltweit schnellsten und innovativsten. Die vollautomatisierte Produktion mit automatischer Fehlerdetektion fertigt 800 Masken pro Minute. Ein weiterer Vorteil ist das direkt angeschlossene, hausinterne Prüflabor. Das alles garantiert Versorgungssicherheit.“

Skylotec OP-Masken

Trotz sinkender Preise in den letzten Wochen und großer Marktdynamik hat sich Fuhrmann für den Einstieg in das Maskengeschäft entschieden. „Gerade als Gegenpol zu den vielen minderwertigen Qualitäten am Markt möchten wir ein hochwertiges Produktangebot etablieren, das mit hohem Tragekomfort, sicherer Qualität und schnellen Lieferzeiten überzeugt“, erläutert Klaus Kron, Vertriebsleiter Klinik. Für den Klinikmarkt bietet Fuhrmann die hochwertigen Masken exklusiv an und nutzt hierfür seine langjährige Expertise in der stationären Medizinbranche. Auch im ambulanten Bereich ergänzen die medizinischen Masken das bisherige Produktsortiment rund um effiziente Set-Lösungen, Einmalinstrumente und Verbandstoffe.

FFP2-Masken made in Germany

Fuhrmann und Skylotec: die Zeichen stehen gut für eine langfristige und erfolgreiche Partnerschaft. Beide verkörpern die Stärken des deutschen Mittelstands, sind unabhängige Familienunternehmen und seit Jahrzehnten im Markt bewährt. Daneben eint beide Unternehmen das Ziel, Produktlösungen zu entwickeln, die dem Anwender spürbare Verbesserungen bieten und zu mehr Sicherheit beitragen.

Über Fuhrmann:
Seit 1978 produziert, veredelt und vertreibt die Fuhrmann GmbH medizinische Produkte und Dienstleistungen. In zweiter Generation beschäftigt das mittelständische Familienunternehmen aus Much über 160 Mitarbeiter an drei Standorten in Deutschland und Tschechien. Das Sortiment umfasst klassische Medizinprodukte mit Fokus auf standardisierte und individuelle OP- & Pflege-Sets, sterile Einmalinstrumente sowie Verbandstoffe. Als Systempartner unterstützt Fuhrmann seine Kunden in den Einkaufsgemeinschaften, Kliniken und der ambulanten Versorgung mit wirtschaftlichen und effizienten Lösungen, um eine bestmögliche Patientenversorgung sicherzustellen.

Über Skylotec:
Erfahrung seit 1947: Bei Skylotec geht es von jeher um Sicherheit. Schutz vor Gefahren und optimale Sicherheit sind die höchsten Ziele. Seit 2020 setzt der Hersteller von Schutzausrüstung sein Know How aus der über 70-jährigen Herstellung von lebensrettendem Equipment auch für die Herstellung von Atemschutzprodukten nach höchsten technischen Standards ein. Am Standort Neuwied in Rheinland-Pfalz werden Masken gefertigt für alle Einsatzbereiche mit weltweiter Logistik.

Maskenproduktion made in Germany

Bei Veröffentlichung freuen wir uns über einen kleinen Hinweis oder ein Belegexemplar.