Fuhrmann übernimmt Bienenpatenschaft

Unser Engagement gegen das weltweite Bienensterben

Warum gibt es Bienenpatenschaften? Bienen gehören zu den wichtigsten Lebewesen unserer Welt und haben großen Anteil bei der Erzeugung von Lebensmitteln. Leider hat die Biene im Laufe der Zeit in den Köpfen der Menschen immer weiter an Bedeutung verloren. Dies führt dazu, dass jährlich alleine in Deutschland durch den Einsatz von Pestiziden, Klimaveränderungen und den allgemeinen Flächenverbrauch über 200.000 Bienenvölker sterben.

blank

Bienenpatenschaft Sausebiene

Um dieser Entwicklung entgegenzuwirken übernehmen wir im Jahr 2019 eine Bienenpatenschaft bei der Imkerei Sausebiene und pflanzen zusätzlich eine eigene Blumenwiese am Firmengebäude in Much. Dadurch möchten wir einen Beitrag leisten, um den enormen ökonomischen und ökologischen Mehrwert der Bienen zu erhalten.

Doch was genau unterstützt die Fuhrmann GmbH überhaupt? Durch die Bienenpatenschaft wird neben der Ansiedlung und Pflege von Honigbienen auch die Aufklärungsarbeit für den Erhalt der biologischen Vielfalt weiter vorangetrieben. Dadurch soll die Biene auch langfristig von unserer Unterstützung profitieren.

Fuhrmann-Bienen
Fuhrmann-Bienenstock
Bienenkönigin mit Farbmarkierung
Honigwabe
Bienenpatenschaft-Fuhrmann

Süße Versuchung!

Doch nicht nur die Bienen profitieren von der Patenschaft, auch unser Unternehmen kann sich neben den ökologischen Vorteilen zusätzlich über „firmeneigenen“ Honig freuen. Der leckere Fuhrmann-Honig ist bereits ein Geheimtipp unter Kunden und Mitarbeitern.

Erfahren Sie mehr auf                                                                                                                      www.sausebiene.de                                                                                                                                                                        www.facebook.com/Sausebiene.de/